• Dezember 15, 2018
  • Paul
  • News

Mit Version 1.8 und 1.9 sind wieder einmal neue Funktionen hinzugekommen, welche die Kochbuch App erweitern. So gibt es bei der Rezeptübersicht nun weitere Filter und eine Designauswahlmöglichkeit.

Gefällt dir beispielsweise nicht, dass immer die Gruppe angezeigt wird oder die Beschreibung des Rezepts? Mit nur einem Klick auf den entsprechenden Button wird dies ausgeblendet.

Sowohl bei Version 1.8 und 1.9 hat sich unter der Haube wieder einiges getan, wobei zu hoffen ist, dass du als Benutzer davon gar nichts mitbekommst. Für mich als Entwickler bedeuten diese Änderungen für die Zukunft eine enorme Zeitersparnis, aber dennoch kann sich durch dieses sogenannte “Refactoring” immer wieder ein paar Probleme einschleichen. Daher ist es gut, wenn man davon gar nichts mitbekommt.

Neue Websites zum Importieren von Rezepten

Auf Wunsch von Nutzern der Kochbuch App sind zwei Websites hinzugekommen: swr.de und vox.de. Wer also gerne Das perfekte Promi Dinner auf Vox oder das ARD Buffet schaut, kann sich die Rezepte von dort direkt herunterladen.

Was kommt als nächstes?

Mit Version 1.10 wird die rudimentäre Funktion des Einkaufszettels eingeführt. Dieser wird lediglich zum Abhaken sein und um die Zutaten von einem Rezept dort hinzuzufügen.

Erst in späteren Versionen kannst du den Einkaufszettel zusammen mit der Familie oder WG-Mitbewohnern teilen und gemeinsam bearbeiten.

Mit Version 1.11 werden Vorlagen hinzukommen, sodass du ein Rezept mit bestimmten Feldern vorausfüllen kannst und dann einfach bei der Erstellung eines neuen Rezepts dieses wählen kannst. Vorlagen zählen genauso zum Speicherlimit wie normale Rezepte, können über die Cloud gespeichert werden und stetig aktualisiert werden.

Danach sollte die Kochbuch App soweit stabil sein und alle Funktionen beinhalten, die ich mir von Anfang an gewünscht habe. Aus diesem Grund wechselt dann die Versionierung auf Version 2.0.0 🙂

Schreibe einen Kommentar